Skip to main content

Schäden an Ihren Fahrzeugen können eine vermeidbare Ausgabe sein. Erfahren Sie von WABCO mehr über die richtigen Lösungen und lassen Sie wichtige Tipps für die Sicherheit Ihrer Fahrzeuge geben.

Beim Thema Sicherheit im Straßenverkehr geht es in erster Linie darum, den Fuhrparkbetrieb so zu organisieren, dass Fahrer, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt werden. Damit dein Fuhrpark ohne Unterbrechungen und mit optimaler Kapazität funktioniert, ist es jedoch auch wichtig, Lastwagen und Anhänger vor Schäden zu schützen. Wird dies unterlassen, kann es dazu kommen, dass sie aus dem Verkehr gezogen werden müssen, um sie zu reparieren oder gar zu ersetzen – was in jedem Fall hohe Kosten für das Unternehmen bedeutet.

Wenn ein defektes Fahrzeug nicht mehr eingesetzt werden kann, verringert sich die Kapazität des Fuhrparks, alle Kunden zufriedenzustellen und Aufträge zu erledigen, und die Kosten für Reparaturen und Ersatz steigen.

Fahrzeugschäden kosten Geld. Daher lohnt es sich, Strategien dagegen zu entwickeln und das Risiko frühzeitig zu reduzieren, anstatt sich mit hohen Kosten herumzuschlagen, weil die Probleme zu spät gelöst wurden. Es wird geschätzt, dass jedes Fahrzeug, das nicht im Einsatz ist, Ihr Unternehmen pro Tag zwischen 400 und 700 Euro kostet. Deshalb lohnt es sich, die Verkehrssicherheit zu verbessern.[1]

Die wichtigste Aufgabe jedes Logistik- oder Transportunternehmens ist es, Waren schnell und sicher zuzustellen und abzuholen – ein Unternehmen, das dies nicht schafft, verliert Kunden schadet seinem Ruf und verliert letztendlich Geld. Als Fuhrparkmanager gibt es Möglichkeiten, das Risiko von Fahrzeugschäden zu reduzieren und solche Probleme zu vermeiden.

Reduzierung der Unfälle

Wenn Nutzfahrzeuge im Verkehr beschädigt werden, sind mehrere Faktoren im Spiel, die Sie nicht alle kontrollieren können. Gegen schlechte Wetterbedingungen, Fehler anderer Verkehrsteilnehmer und unvermeidbare Gefahren kann man nichts machen. Eine gute Schulung, leistungsfähige technische Lösungen und eine effiziente Vorbereitung der Fahrer, Lastwagen und Anhänger können jedoch dazu beitragen, dass sie solche Umstände möglichst gut bewältigen.

Fahrsicherheitsschulungen sind einer der wichtigsten Schwerpunkte zur Reduzierung von Fahrzeugschäden. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter ihre Fahrzeuge optimal nutzen, die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten und sich der Gefahren auf der Straße bewusst sind. So haben sie die besten Chancen, Unfälle zu vermeiden. Das WABCO Academy Top Driver Trainingsprogramm besteht aus Modulen zu den Themen Sicherheitstechnik, Ladungssicherung, Technik und Fahrmethoden, die ihre Mitarbeiter auf den optimalen Leistungsstand bringen.

Die Informationen des Fahrtenschreibers können Ihnen auch dabei helfen, sicherzustellen, dass sie ausreichend Ruhepausen einlegen und nicht fahren, wenn sie müde sind. DigiTach Lösungen ermöglichen die Integration der Fahrtenschreiberdaten in Ihr FMS und übermittelt sie in Echtzeit an das Backoffice, um die Transparenz zu erhöhen. Die weit überwiegende Anzahl der Unfälle wird durch menschliches Versagen verursacht, helfen Sie deshalb Ihren Fahrern mit TX-ECO, das den Fahrstil analysiert, dieses Risiko zu minimieren

Minimieren Sie durch sorgfältig geplante Maßnahmen das Risiko von Fahrzeugschäden in ihrem Fuhrpark.

Diebstahl und Beschädigung

Der Diebstahl aus Speditionsfuhrparks ist für Fuhrparkmanager in mehrerer Hinsicht ein großes Problem. Es geht um die Kosten für die Versicherung und den Ersatz der gestohlenen Waren, die Auswirkungen auf die Lieferkette und Ihren Ruf und die Kosten für die Reparatur der Schäden, die beim Diebstahl entstanden sind – zum Beispiel, weil die Seitenwände Ihrer Anhänger für den Diebstahl aufgeschlitzt wurden. Die Daten zeigen, dass britische Unternehmen allein von April bis Juni 2018 rund 14 Millionen Pfund durch Ladungsdiebstahl verloren haben.[2]

Die Minimierung der durch Diebstahl verursachten Schäden beginnt mit einer wirksamen Ladungssicherung, und dafür gibt es eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen, die Sie umsetzen können. Mit elektronischen Verriegelungssystemen und virtuellen Schlüsseln, die zum Beispiel Teil der OptiLock™-Sicherheitslösung sind, können Sie von der Zentrale aus bestimmen, wer Zugang zum Anhänger hat, und bei Bedarf sogar den Zugang des Fahrers blockieren..

Fahrstil

Fahrer verursachen nicht nur durch Kollisionen und Unfälle Schäden an Fahrzeugen – sie können auch durch die Art und Weise, wie sie mit dem Fahrzeug umgehen, den Zustand von Zugfahrzeug und Anhänger auf Dauer schädigen. Zu schnelles Fahren, heftiges Beschleunigen und starkes Bremsen kann die Belastung, denen der Lkw ohnehin ausgesetzt ist, noch verstärken und Schäden verursachen, die zu teuren Pannen und Reparaturen führen.

Um dieses Problem zu lösen, sollten Sie die Digitalisierung nutzen, denn integrierte Telematikgeräte, wie TX-SKY, ermöglichen es Fuhrparkmanagern, Informationen über die Leistung der Fahrer zu erfassen. So können Sie feststellen, welche Fahrer eine Zusatzschulung benötigen, bei welchen Fahrzeugen aufgrund des schlechten Umgangs mit ihnen Probleme auftreten und Sie können die Effizienz der Fahrer überprüfen und damit letztendlich viel Geld sparen. Mit diesem Wissen lassen sich Probleme beseitigen, bevor sie teuer werden, und schlechte Fahrgewohnheiten verbessern, bevor sie langfristig Schäden an LKWs und Anhängern verursachen.

Einige Geräte helfen auch den Fahrern, Schäden zu vermeiden. Dazu gehören Spurverlassenswarnsysteme, wie z. B. OnLaneALERT™, die ein versehentliches Abkommen von der Straße vermeiden helfen. Andere ermöglichen sicheres Parken und können auf die Gefahr von Kollisionen – die schwere Schäden verursachen können – aufmerksam machen, bevor sie passieren, wie z. B. TailGUARD™, das Objekte im Rückraum eines Anhängers erkennt und ihn automatisch abbremst, um eine Kollision zu verhindern

Fahrsicherheitsschulungen sind einer der wichtigsten Schwerpunkte zur Reduzierung von Fahrzeugschäden.

Vorbeugende Wartung

Schäden an einem Teil eines Fahrzeugs können sich ausbreiten und zu Verschleiß und Schäden in anderen Bereichen führen. Ein typisches Beispiel hierfür sind Reifenpannen durch zu niedrigen Reifendruck, die zu schweren Achsschäden führen können. Der Einsatz von OptiTire™, das den Reifendruck mit Sensoren überwacht, kann hier unerwartete Probleme verhindern. Ohne ein solches System kann ein leicht vermeidbares Problem, bevor Sie es merken, ihr Fahrzeug unbrauchbar machen, Ihre Reparaturkosten explodieren lassen und möglicherweise einen Unfall verursachen.

Tun Sie etwas dagegen, indem Sie Ferndiagnose-Systeme einsetzen – wie zum Beispiel TX-DIAGNOSTIX  – die auf viele Fahrzeugprobleme aufmerksam machen kann, bevor der Fahrer sie überhaupt bemerkt. Es ist immer besser, vorbeugende Wartungsarbeiten einzuplanen, als auf eine Fahrzeugpanne zu reagieren, da Sie dadurch Geld sparen und sicherstellen können, dass die erforderliche Anzahl von LKWs für die Ausführung der Aufträge verfügbar ist.

Verringern Sie die Wahrscheinlichkeit von Fahrzeugschäden und machen Sie damit ihren Fuhrpark schlanker, grüner und sicherer

Auf der Suche nach Lösungen? Melden Sie sich bei uns!